Online Spezial
Öffnen
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Verlagssonderveröffentlichung

Elektrisch mobil in Brühl
Ab sofort haben Fahrer von Elektrofahrzeugen die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge an zehn öffentlichen Ladesäulen mit insgesamt 20 Ladepunkten unterwegs zu „betanken“. Alle Stationen werden von den Stadtwerken Brühl betrieben.
„Wir möchten mit den Ladesäulen der Elektromobilität in Brühl einen starken Anschub geben und die Infrastruktur sukzessive für die Zukunft vorbereiten“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Isele. „Denn wir sind uns sicher, dass Elektromobilität in unserer Region auch heute schon sehr gut nutzbar ist.“

Barriere- und kostenfrei parken
Auf den ausgewiesenen Flächen dürfen ausschließlich E-Autos nur während des Ladevorgangs und für maximal vier Stunden parken. Mit der Stadt Brühl wurde vereinbart, dass dann auch kein Parkschein gezogen werden muss (Parkhaus am Krankenhaus ausgenommen). Aber es gilt: Parkscheibe rauslegen beim Aufladen. An allen öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke können jeweils zwei Fahrzeuge mit bis zu 22 kW Strom gleichzeitig geladen werden. Strom- und Gaskunden der Stadtwerke Brühl tanken nach Anmeldung des Autos zwölf Monate lang kostenfrei. Alle anderen Nutzer können eine Monatskarte kostengünstig bei den Stadtwerken Brühl erwerben. Eine Anbindung an eine LadeAPP soll im 4. Quartal 2019 erfolgen, so dass dann die Ladesäule auch spontan mit dem Smartphone freigeschaltet und der Ladevorgang zukünftig auch abgerechnet werden kann.
Übrigens: Alle öffentlichen E-Parkplätze sind barrierefrei und somit breiter als reguläre Abstellplätze, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. So kann z.B. ein Rollstuhl besser ein- und ausgeladen werden. Die Ausnahme bilden nur die Säulen auf privaten Grundstücken (Wesselinger Straße und Von-Wied-Straße).



Viele Infos auf der Homepage
Zusätzliche, detailierte Informationen zum Thema Elektromobilität sind auf der Homepage www.stadtwerke-bruehl.de unter dem Menüpunkt „Energie“ zu finden. Dort klappt sich ein Fenster mit dem Unterpunkt „Elektromobilität“ auf. Man kann dann zwischen den Themen „Öffentliche Ladestationen“ und „Ladestationen im privaten Bereich“ wählen. Auf beiden Unterseiten gibt es jede Menge Informationen, weiterführende Links, Downloads sowie konkrete Ansprechpartner der Stadtwerke Brühl. Zudem findet man auf der Startseite immer wieder aktuelle Berichte zur Elektromobilität in Brühl.

Quelle: Stadtwerke Brühl